Rückkehr der EK

Die FSS begrüsst den Entscheid des Regierungsrates vom 21. November 2018, ab dem Schuljahr 2020 wieder Einführungsklassen (EK) zuzulassen und unterstützt die damit verbundene, moderate Budgeterhöhung für eine rasche Entlastung der aktuell schwierigen Situation auf der Schuleingangsstufe.

Als grösster baselstädtische Berufsverband der Lehr- und Fachpersonen bekennt sich die FSS grundsätzlich zur integrativen Schule, jedoch nicht zu jedem Preis. Aufgrund dieser Überlegungen hatte sich die FSS immer auch gegen das EK-Verbot im Kanton Basel-Stadt ausgesprochen. Die FSS und ihre Mitglieder haben nun mit grosser Befriedigung zur Kenntnis genommen, dass ihre Meinung zu diesem Geschäft vom Erziehungsdepartement und der Regierung ernstgenommen wurde und dem Grossen Rat nun ein entsprechender Ratschlag unterbreitet wird. Allerdings vertritt die FSS dezidiert die Meinung, dass dieser Schritt in die richtige Richtung nur mit der gleichzeitigen Bewilligung des dazugehörigen moderaten Budgetpostulats wirkungsvoll umgesetzt werden kann. Die auf der Schuleingangsstufe (Kindergarten sowie 1./2. Primarklasse) zur Verfügung stehenden Ressourcen sind in diesem Sinne unbedingt moderat zu erhöhen.

 

zurück - Druckversion